Navigation überspringen

Lernen Sie uns kennen. Wir sind für Sie jederzeit da. Sollten Sie Fragen haben, rufen Sie uns an

05207 4051

Entstehung von Bestattungen Röchter

Das Bestattungsinstitut Röchter wurde am 1. Mai 1951 von Maria Röchter sen., geb. Rodenbeckenschnieder, gegründet. Zu dieser Zeit leitete sie bereits die Tischlerei Röchter und das Möbelgeschäft Röchter. Nach dem Tod ihres Mannes hatte sie beide Geschäfte übernommen.

1964 übergab sie die Tischlerei und 1969 auch das Bestattungsinstitut an ihren Sohn Heribert Röchter. Nach und nach konzentrierte dieser sich immer mehr auf das Bestattungsgeschäft. Zuerst wurde das Möbelgeschäft aufgegeben. Größere Möbelhäuser hatten sich in der Umgebung angesiedelt und machten das Geschäft unrentabel. Auch die Tischlerei hatte sich neu ausgerichtet und war mehr und mehr im Bereich Bau tätig. Nachdem sein letzter Geselle in Rente gegangen war, konzentrierte sich Heribert Röchter dann ausschließlich auf den Beruf des Bestatters, obwohl die Tischlerei offiziell weiter bestand.

2003 wurde das Geschäft dann an Dieter Röchter übergeben. Dieter Röchter hatte schon seit 1997 Vollzeit im elterlichen Betrieb gearbeitet. Vorher war er auf Teilzeitbasis angestellt gewesen. 2001 bestand er zuerst die Fortbildungsprüfung zum Fachgeprüften Bestatter und später auch zum Bestattermeister (Funeralmaster). Durch die Fortbildung zum Fachgeprüften Bestatter durfte das Bestattungsinstitut das Markenzeichen des Bestatterverbandes führen. Er ist auch heute noch der Inhaber.

Das Team von Bestattungen Röchter

Dieter Röchter

Seit 2003 führt Dieter Röchter das Bestattungsinstitut. Nach einer Tischlerausbildung, die bis zum Abschluss der Tischler-Meisterprüfung führte, stieg er ins elterliche Unternehmen ein und bildete sich auch hier bis zum Bestattermeiser (Funeralmaster) weiter. Sein Tätigkeitsbereich ist vor allem das Büro mit allen seinen Aufgaben.

Sven Glasneck, Jochen Eikenbusch, Natalie Habel und Bianca Meetz

Sven Glasneck ist seit Februar 2013 in unserem Team, Jochen Eikenbusch seit Mai 2014, Natalie Habel seit Februar 2015 und Bianca Meetz seit März 2019.

Natalie Habel hat von 2017 - 2020 die Ausbildung zur Bestattungsfachkraft erfolgreich in unserem Betrieb absolviert.

Die Betreuung unserer Kunden, sowohl bei einem aktuellen Sterbefall, als auch bei Interesse an einer Bestattungsvorsorge sind die Hauptaufgaben. Aber auch die Erstellung des Trauerdrucks, die Versorgung der Verstorbenen, als auch die Durchführung von Trauerfeiern wird durch alle Mitarbeiter durchgeführt.

Wir sind für Sie da

Im Fall der Fälle und für die schlimmsten Stunden sind wir jederzeit für Sie da. Rufen Sie uns zu jeder Stunde an.

05207 4051